ZLK und Deutschlandpokal in Oberhof


Für die Langläufer wird es langsam ernst. Vom 27. – 29. September stand in Oberhof die Zentrale Leistungskontrolle, die zugleich als Deutschlandpokal ausgetragen wurde, auf dem Programm. Jakob Milz musste also an diesem Wochenende gleich drei Rennen bestreiten. Am Freitag ein Sprint in Freier Technik in der Skihalle in Oberhof, am Samstag ein Crosslauf über 10 km und am Sonntag ein klassisches Rollerrennen über 21 km.

Ergebnisliste Sprint

Ergebnisliste Crosslauf

Ergebnisliste Skiroller

 

Tolle Erfolge bei der Grüntenstafette


Gleich mit drei Teams war der SV Oberreute heuer bei der Grüntenstafette am 28. September in Burgberg vertreten. Erfolgreichste Mannschaft war dabei der SV Oberreute I (Luca Hilbert, Franz Schlachter, Bene Abel, Alex Stoll, Elias Entrich, Roman Schleicher), die sich mit einem starken Auftritt den 8. Platz sicherten und damit die beste Vereinsmannschaft waren.
Der SV Oberreute II (Simon Fischer, Jürgen Herget, Christoph Hug, Johannes Milz, Thomas Baldauf, Andi Weiß) lieferten auch ein sehr gutes Rennen ab und kamen in der Gesamtwertung auf den 33. Platz.
Erstmals am Start war auch eine Damenmannschaft des SVO (Stephy Schwärzler, Stefanie Roßmann, Madelief Bos, Petra Hartmann, Sandra Eilhard, Pamela Fischer).  Diese schlugen sich achtbar und erreichten bei den Damen den 19. Platz.
Eine herausragende Einzelleistung bot Luca Hilbert, der sich beim Crosslauf den zweiten Platz sicherte.
Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren “Rotkreuzklinik Lindenberg” und “Servicebüro Grass “, dank derer sich unserer Läufer im neuen Outfit präsentieren konnten!!!

Ergebnislisten

Mannschaftssieg beim Hochgratlauf


Beim 43. Hochgratlauf, der am 01. September stattfand, glänzten die Läufer vom SV Oberreute mit einer mannschaflichen Superleistung. Es siegte der SV Oberreute I mit den Läufern Luca Hilbert, Jakob Milz und Alexander Stoll. Die Mannschaft SV Oberreute II wurde mit Christoph Hug, Simon Fischer und Jürgen Herget starker Dritter.

Luca Hilbert kam mit der hervorragenden Zeit von 35:28,8 als Zweiter ins Ziel und gewann damit in der Klasse M. Jakob Milz wurde mit der Zeit von 38:32,4 Sechster und siegte in der Klasse MJU20.

Die weiteren Ergebnisse:
21. Alexander Stoll (Klasse M 8. Platz)
24. Christoph Hug (Klasse M 10.)
28. Simon Fischer (Klasse M35 6.)
35. Jürgen Herget (Klasse M35 7.)
53. Josef Milz (Klasse M 55 2.)
136. Sandra Eilhard (Klasse W40 1.)

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!

Ergebnislisten

Jakob Milz beim Allgäu Triathlon dabei


Mal eine neue Erfahrung hat Jakob Milz beim Allgäu Triathlon am 18. August in Immenstadt gemacht. Er startete über die sogenannte Olympische Distanz: 1500m Schwimmen, 40 km Rad und 10,5 km Laufen.
Nachdem Jakob nach dem Schwimmen als 630. aus dem Wasser gestiegen ist, kamen seine Stärken und er lief nach 2:36:56 Std als 45. im Gesamteinlauf ins Ziel. Damit kam er in der Klasse AKOM als Zweiter sogar aufs Podest. Gratulation!

Ergebnisliste

Luca Hilbert gewinnt Eistobellauf


Luca Hilbert hat den Eistobellauf gewonnen, der am 28. Juli in Maierhöfen statt fand. Er brauchte für die 10,6 km lange Strecke 37:08.0 Minuten. Auch in sehr guter Form präsentierte sich Simon Fischer, der in einer Zeit von 42:13.9 als Zehnter im Gesamteinlauf ins Ziel kam und in der Klasse H35 Zweiter wurde. Josef Milz wurde in der Klasse H55 ebenfalls Zweiter und Karl Wagener Zehnter.

Ergebnisliste

Bei Kinderlauf waren sieben Kinder vom SVO am Start. Erfolgreichste Teilnehmerin war hier Ronja Nitschke, die bei den Schülerinnen B auf den zweiten Platz lief.
Die weiteren Ergebnisse:

14. Niklas Zipper
17. Kilian Steckeler
4.  Jule Fink
6.  Fiona Steckeler
8.  Lukas Zipper
4.  Annika Palt

Ergebnisliste Kinder

 

Jakob Milz beim 1. DSV Jugendcup/Deutschlandpokal 2019/20


Am 20. und 21. Juli fand in Blankenburg (Sachsen Anhalt) die Sommerleistungskontrolle der Langläufer im Rahmen vom 1. Deutschlandpokal der neuen Saison statt. Am Samstag musste ein 3000 m Lauf auf der Bahn und 2,5 Stunden später eine 6 km Verfolgung im Gelände absolviert werden. Nachdem Jakob Milz über 3000 m in der Klasse U20 auf dem sechsten Platz lag, gab er in der Verfolgung nochmal richtig Gas und lief auf den dritten Platz vor.
Am Sonntag musste Jakob dann beim Skiroller-Massenstart über 20 km in der Herrenklasse starten und belegte dort den neunten Platz.