Roman Schleicher schafft Qualifikation für Bayerische Meisterschaft über 3.000 m


Roman Schleicher startete bei der IBL (Internationale Bodensee Leichtathletik) Landesbahneröffnung in Aulendorf. Dort ist Roman die 3.000 m gelaufen, um auf 3.000 eine offizielle Zeitmessung zu haben und um die Bayerische Qualifikation dafür zu erreichen. Leider hatte er auf die 3.000 keine Konkurrenten und musste in einem gemischten Starterfeld “nur “gegen die Zeit laufen. Die Bayersische Qualifikation dafür liegt bei 10 Min. und das hat er mit 9.50 Min. gut erreicht und somit den ersten Platz gemacht. Den gemischten Lauf hat er übrigens mit über einer halben Minute Vorsprung souverän gewonnen.

Ergebnisliste